Bild: KED/STUBE Niedersachsen

Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende an niedersächsischen Hochschulen (STUBE)

STUBE Niedersachsen ist ein studienbegleitendes entwicklungspolitisch orientiertes Programm. Es ist ein Forum sowohl für Fragen nachhaltiger Bildung und Entwicklung als auch der persönlichen Zukunftsplanung. STUBE richtet sich mit Bildungs-, Beratungs- und Förderangeboten vorwiegend an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika die an niedersächsischen Hochschulen studieren.

+ + + STUBE-Veranstaltungen + + +

TERMINE: Tagesveranstaltungen

Neue Termine folgen

Online Anmeldung

 

TERMINE: Ferienakademien

Eine Ferienakademie findet in diesem Jahr nicht statt

  • STUBE organisiert Wochenendseminare, Tagesveranstaltungen und Akademien. 
  • Alle Angebote sind praxisorientiert, interkulturell, interreligiös und interdisziplinär ausgerichtet. Sie bieten einen Raum für globales Lernen, Erfahrungsaustausch und spannende Begegnungen. Egal ob Studienkollegiat/in, Student/in oder Doktorand/in:
  • Bei STUBE können Sie Kompetenzen sammeln, neue Kontakte knüpfen und andere Orte und Studierende in Niedersachsen kennenlernen! Die Veranstaltungen sind für Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern kostenlos.
  • STUBE vergibt Stipendien für Praktika- und Rechercheaufenthalte der Studierenden in ihren Heimatländern (BPSA-Programm).
  • Das MultiplikatorInnenprogramm „Von zu Hause erzählen“ vermittelt qualifizierte ausländische Studierende an interessierte (Bildungs-)Einrichtungen für Vorträge und Workshops.

Durch STUBE habe ich engagierte und tolerante Studenten der ganzen Welt kennengelernt. Mit ihnen teile ich ein Ziel: Zu einer gerechteren Welt beitragen.“
(Selly W., Senegal)

Botschafter für Entwicklung

Videobeiträge von Studienbegleitprogramm (STUBE) Niedersachsen

Bild: KED/STUBE Niedersachsen

Ein Teil der Kosten des BPSA Programms wird vom Bistum Hildesheim gefördert.

Kontakt

Berlich
Frau Susanne Berlich de Arroyo
Tel.: 0511 35 37 49-34
Fax: 0511 35 37 49-30
Hartmann-Hasse
Frau Brigitte Hartmann-Hasse
Tel.: 0511 353749-33