Bild bluebay2014 | fotolia.com

Faire Woche 2019

Gleiche Chancen der Geschlechter

Die Faire Woche lädt seit über 15 Jahren Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder auch selbst zu organisieren. Sie ist bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels mit jährlich über 2.000 Aktionen. Schauen auch Sie im Veranstaltungskalender Ihrer Stadt oder der Fairen Woche, welche Aktionen und Termine es in Ihrer Nähe gibt.

In diesem Jahr findet die Faire Woche vom 13. bis 27. September statt mit dem Themenschwerpunkt "Geschlechtergerechtigkeit". Weltweit verhindern gesellschaftliche, politische und ökonomische Faktoren, dass Frauen und Männer gleichermaßen ihre Potenziale entfalten können. In den meisten Fällen bedeutet das eine strukturelle Benachteiligung von Frauen.

Die Stärkung von Frauen ist für eine nachhaltige Entwicklung innerhalb einer Gesellschaft wichtig und der Faire Handel leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Fair Handels-Unternehmen lehnen Geschlechterdiskriminierung ab und setzen sich aktiv für eine Gleichberechtigung ein. Frauen bekommen einen gerechten Lohn für ihre Arbeit, sie werden in Entscheidungsprozesse einbezogen und ihnen wird der Zugang zu Bildung und Weiterbildungen ermöglicht. Damit trägt der Faire Handel durch seine strengen Kriterien und Standards dazu bei, dass Strukturen in Gesellschaft, Politik sowie Wirtschaft so verändert werden, dass Frauen ihr volles Potenzial entfalten können.

Unsere Veranstaltungen in der Fairen Woche 2019:
Der KED veranstaltet in Kooperation mit Transfair e.V. und dem Hochschulbüro für Internationales der Leibniz Universität Hannover einen Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema „Fairer Handel im Kaffeeanbau“. Weiterführende Informationen und den Kontakt für Ihre Anmeldung

Internationale Studierende werden vom KED in Zusammenarbeit mit STUBE im Rahmen einer Exkursion am 25.9. eingeladen das Fair Handels Unternehmen El Puente in Nordstemmen zu besuchen und sich über den Fairen Handel und die Herausforderungen im Unternehmen zu informieren. Einladung und weitere Informationen

Unsere KED-Referentin Rebecca Neumann ist der Landeskirche Hannovers in verschiedenen Kirchenkreisen mit ihren Gemeinden unterwegs und informiert über die Möglichkeiten, wie man den Fairen Handel aktiv unterstützen kann.

Sollten Sie Interesse haben, auch in Ihrer Einrichtung oder Gemeinde etwas zum Thema (öko-)faire Beschaffung anzubieten, melden Sie sich gern unter neumann@ked-niedersachsen.de.

Links zur Fairen Woche

Webseite "Faire Woche 2019"